Abwesenheitsnotiz

Liebe kunstfelermacher und -innen, Eigentlich sollte hier ein lustiger Text zum Publikum lokaler Neujahrskonzerte stehen. Eigentlich. Denn jetzt steht hier das: Eine Entschuldigung dafür, dass der Text hier nicht steht. Er steht hier nicht, weil der kunstfeler gerade irrsinnig beschäftigt damit ist, keine Kunstfehler zu machen. (Keine, nicht kleine! Ihr Ferkel!) Soll heißen: Ich bin gerade sehr eingespannt und schaffe es nicht, vor Februar etwas sinnhaltiges, das mehr als ein Bild oder ein heiteres Sprüchlein hermacht, zu veröffentlichen. Aber das kann ich auch auf Twitter. Also habt Nachsicht mit mir! Wir lesen uns dann in einem Monat wieder. Euer kunstfeler

Außer Haus

Leider habe ich für meinen geliebten und geschätzten Blog immer seltener Zeit. So wenig, dass ich sogar seinen 5. Geburtstag vor ein paar Tagen nicht gebührend beging. Das bedeutet aber alles nicht, dass ich nicht schreibe, denn das tu ich wohl – nur außer Haus. Wer mal lesen möchte, was ich so in den vergangenen Wochen ins Internet schrieb: Ich skypte zum Beispiel mit der überaus reizenden Frau Probst aus Berlin, die mir etwas über ihren Beruf als Setdesignerin erzählte. Außerdem bekam ich einen interessanten Einblick darüber, wie Menschen mit Sehbehinderung eigentlich Zeitung “lesen”. Dann habe ich mich mit rechtlichen Mehr lesen…

nüchtern

Ich habe mal alles etwas nüchterner gestaltet hier. Und die dritte Spalte, die ich einst so dringlichst haben wollte, habe ich auch wieder abgeschafft. War doch zu anstrengend vom Format her bei längeren Texten. (Und irgendwann sage ich mich auch noch von diesen Farben los, versprochen! Aber mit Farben hab ich’s ja nicht so…)

Blog Day

  Heute ist, wie ich eben las, Blog Day. Ein Tag, an dem Blogger aller Welt ihren Lesern 5 Blogs zeigen sollen, die sie selber verfolgen und die ihre Leser sich auch wenigstens mal anschauen sollten. Am besten eine weltweite Mischung, multikulturell ist in. Nun, eigentlich bin ich ja nicht so häufig bei so etwas vertreten, aber heute möchte ich die Chance nutzen, mal ein paar Sachen aus meinem Reader vorzustellen. Mal mehr, mal weniger ausführlich, aber alle verdient. Die Auflistung erfolgt natürlich nach dem Zufallsprinzip und ohne jegliche Wertung. Journal ohne Ismus – schon wegen dem Untertiel “…lauter gute Mehr lesen…

Rückkehr

So, da bin ich wieder! Eine wunderschöne Urlaubswoche ist gestern leider mit einem ziemlich turbulenzenreichen Flug zu Ende gegangen.So richtig kann ich alles noch gar nicht in Worte fassen. Das Aufstehen heut morgen, zurück im Alltag, ist mir ziemlich schwer gefallen. Alles in Allem habe ich viel gesehen, hatte traumhaftes Wetter, eine zauberhafte Begleitung und Unterkunft und musste mir wirklich um gar nichts Gedanken machen – absolut Urlaub eben. Und ich kann euch sagen: Der Bodensee ist traumhaft! War fast ein bisschen wie in Italien. Viel Kultur, viel Wasser, viele Burgen, viel zu sehen, viele Menschen, viele Blumen, viele Affen, Mehr lesen…

Abgang des “Maestro”, Vorhang, Schluss.

“AUS” – so titelten die Dresdner Neusten Nachrichten heut morgen ihren Artikel, der mich vom zügigen Schlürfen meines Kaffees abbrachte und vielmehr zum zügigen Lesen und Kopfschütteln veranlasste. Grund: Fabio Luisi, bisheriger Chefdirigent der sächsischen Staatskapelle Dresden, hat, wie er gestern durch eine Pressemitteilung verlautbaren ließ, mit sofortiger Wirkung gekündigt. Das war irgendwie überraschend – und irgendwie auch nicht. Dass er geht, war ja bereits schon seit dem vergangenen Jahr bekannt. Er teilte mit, dass er seinen zum Ende der Spielzeit 2011/2012 auslaufenden Vertrag nicht verlängern würde. Er begründete dies u.a. mit familiären Beschlüssen und unterzeichnete einen Vertrag, der ihn Mehr lesen…

Blogjulklapp

Tja, Weihnachten geht immer früher los. Ich z.B. beginne jetzt bereits, euch seelisch und moralisch darauf einzustimmen. Mit einer Aktion, die sich Blogjulklapp nennt und von Konna ins Leben gerufen wurde. Das bedeutet für euch, dass ihr die einmalige Gelegenheit haben werdet, auf diesem Blog mal eine andere “Schreibe” als die meinige zu lesen. Denn jeder Teilnehmer veröffentlicht nach Themenabsprache mit dem zugelosten Blogbesitzer einen Beitrag auf einem anderen Blog. Anmeldung ist noch bis zum 20.11. möglich, also ran an die Aktion!

Messe

Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt wieder mal ein Wochenende Ruhe vor mir. Es findet hier nämlich zum ersten mal die “My Music“, eine Musikmesse, statt. Bisher war die immer in Friedrichshafen am Bodensee, jetzt ist sie immer im Wechsel in Dresden und Friedrichshafen. Wir selber werden einen Stand mit dem (Dresdner) Orchester dort haben, mal sehen, wie das wird. Habe mich ja nun auch ausgiebig mit Flyererschaffung befasst… Na, wird schon werden. Drei Kreuze, wenn’s vorbei ist…!In diesem Sinne: Schönes Wochenende!

Ausweis-Update

Nachdem ich ja bereits von der Wichtigkeit von Organspendeausweisen berichtet habe, hier noch ein kleines Update: HIER kann man sich einen Organspendeausweis online ausfüllen und dann herunterladen. Alternativ gibt’s natürlich auch Blanko-Formulare und anderes. Für alle die, die noch einen kleinen Anstoß brauchen… 😉 PS: Sorry, bin grad arg beschäftigt. Vielleicht komme ich morgen mal wieder zum ordentlichen Bloggen und Durchlesen eurer Beiträge!