Kulturkiller Thüringen

[Edit: Ich habe mal die Statistik gewälzt und diesen Blogpost um eine Mini-Übersicht erweitert: Oper Weimar vs. Oper Erfurt.] Eine Schulfreundin von mir, D., hat in Jena studiert. Ich erinnere mich, auf ihrer StudiVZ-Seite (ja, ich bin so alt, dass ich noch zu denen gehörte, die StudiVZ gehypt haben!) eine Gruppe gesehen habe, deren Titel in etwa “Wenn ich mal Geld habe, kaufe ich Thüringen. Kann so teuer nicht sein.” lautete. Mal abgesehen von den ganzen Schulden, die man in diesem Zuge mit kaufen würde: Ich fand’ das immer ein wenig überheblich und habe sie mal gefragt, warum sie dieser Mehr lesen…

Theater im digitalen Raum

Das Theater Oberhausen macht vor, was viele andere Kulturbetriebe hoffentlich bald nachmachen: Mit einem neuen online-Magazin nutzt es das Storytelling-Potential des Hauses und verknüpft statische Inhalte mit Videos, Links zu Tickets und anderen nützlichen Sachen. All das in einer wirklich ansprechenden Darstellung: Ein Vorbild für hoffentlich bald viele weitere Kulturunternehmen (die das Geld aufbringen können oder die cleveren Ersteller im eigenen Haus haben)!